Neubau Mediothek und Erweiterung Realschule, Güglingen, 1998


Bauherr: Stadt Güglingen
Wettbewerb: September 1995
Baubeginn: September 1996
Fertigstellung: April 1998


Der langgestreckte Baukörper der Klassenräume im Obergeschoß nimmt die städtebaulichen Richtungen des Straßenraumes und der bestehenden Schulanlage auf. Das Erdgeschoß berücksichtigt die Durchlässigkeit zum öffentlichen Grünraum, vorhandene Wegebeziehungen werden erhalten und zur Erschließung der Mediothek und des Veranstaltungsbereiches genutzt.
Auszeichnung "Beispielhaftes Bauen Heilbronn 1995-2004"

Das Gebäude antwortet vielschichtig auf die vorhandene Situation zwischen Altstadtrand und Schulgarten, bestehender Realschule und Sportplatz. Das durchlässig ausgebildete Erdgeschoss sichert die vorhandene Wegebeziehung zwischen Altstadt und schulischem Grünbereich.
Durch die drei versetzten Ebenen, offene Treppen und die visuelle Einbeziehung der Grünanlagen entsteht ein differenziertes weites Raumgefüge. Die Klassenräume der Realschule im Obergeschoss sind über einen Steg an die bestehende Schule angeschlossen und fassen den Gesamtkomplex als Einheit zusammen. Licht, Farbe und Materialien sind aufeinander abgestimmt. Es entsteht ein heiterer, lichter Ort von hoher stadträumlicher Qualität, der heute noch die gleiche Gültigkeit hat wie zum Zeitpunkt seines Entstehens.
(Aus der Begründung der Jury)

Neubau Mediothek + Realschulerweiterung, GŁglingen